AutoWeller 15 16 SPI Weil Logo Becker Rot mit www Friedrich-Druck ApothekeNeueMitte 15 16
Aufschwung kommt für Leihgestern II zu spät
Frauen Bezirksoberliga

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II - TSG Leihgestern II 22:19 (13:9)

Frauen II Saison 16 17Die Grün-Weißen fanden gut in die Partie gegen die Gäste aus Leihgestern. Besonders wachsam war die Defensivreihe, die auf eine ihrer Abwehrchefinnen verzichten musste, denn Lena Klein war beruflich verhindert. Doch Laureen Czech hatte "den Laden" -wie auch in den Spielen zuvor- bestens im Griff. Leihgestern startet eher unglücklich in die Partie und geriet durch zwei Tempogegenstöße von Corinna Hahn mit 2:0 in Rückstand. Doch Die Gastgeberinnen agierten dennoch zu fahrlässig, als dass man die Partie gleich von Beginn an hätte unter Kontrolle bringen können.

Angetrieben von Janine Ferber erarbeiteten sich die von Dirk Ortmann gecoachten Leihgesternerinnen eine verdiente 3:4-Führung (11. Minute). Zu nutze machten sie es sich dabei, dass die Dutenhofenerinnen im Angriff doch etwas Geduld haben vermissen lassen. Doch als sie sich wieder ihrer Stärke besannen und die "10-Sekunden-Angriffe" ad acta gelegt hatten, war die Partie durch Jannika Stamm zum 8:6 in der 17. Minute wieder gedreht. Ortmann zog die grüne Karte und versammelte seine Mannschaft zum Gespräch. Doch seine Abwehr fand keinen rechten Zugriff auf die unorthodoxen Schlagwürfe von Lisa Altenheimer, die am 15. Spieltag glänzend Regie führte. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit zum 13:9 setzte Jenny Wegner , die die fehlende Zuordnung der Gästeabwehr gekonnt für sich erkannte.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit fehlte es Leihgestern dann zusätzlich noch an Torgefahr, während die Grün-Weißen vorentscheidend auf 16:9 (34. Minute) davonzogen. Bis zur 41. Minute waren nach wie vor die Dutenhofenerinnen am Drücker. Lisa Altenheimer traf aus der Mitte zum 20:12. Der verdiente 8-Tore-Vorsprung konnte noch zwei weitere Minuten gehalten werden. Dann schaltete sich mehr oder weniger "plötzlich" Leihgesterns Torhüterin Miriam Keiner in das Spiel ein und vereitelte zahlreiche "100%ige" Chancen. Ihre Mannschaftskameradinnen sprangen auf den "Aufwärts-Zug" auf und betrieben in der letzten Viertelstunde noch Ergebniskosmetik. Unter anderem ordnete Ortmann eine Sonderbewachung für Jenny Wegner an, doch die restlichen Grün-Weißen standen sich durch die mangelnde Chancenverwertung im letzten Viertel eher selbst im Weg. So kam Leihgestern nochmal in Schlagdistanz, doch ernsthaft gerieten die Punkte 16 und 17 bis zum Schlusspfiff nicht mehr in Gefahr.

 

Die Torschützinnen:


HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II: Stamm (1), Funk (2), Belter (1), Schäfer, Nicole (3/1), Hahn (3), Czech (2), Altenheimer (6), Wegner (2), Schäfer, Milena (2/2)

TSG Leihgestern II: Schmandt (1), Bormann (2), Mastenbrock (7/5), Einlehener (1), Ferber (4), Güzelkücük (3), Schaffer (1)

 

FALSCHE SPIELTERMINE

 
"Falsche Spieltermine"
 
 
Es besteht noch immer das Problem mit falschen Spielterminen auf unserer Homepage. In jedem Fall gelten ausschließlich die rot markierten Termine. Bitte informiert Euch ggf. über die richtigen Daten und Uhrzeiten über
 
Wir sind noch auf Fehlersuche!


 
Euer
 
 
"HSG-Team"
 
 
HBL Jugend17-DKB 4c RZ
Jugendzertifikat2016
Jugendzertifikat 15
hbl2014 RGB web
HBL Jugend13-DKB webRGB RZ
1
jugend_2010
HandballHilft
Foerderpreis Wetzlar

Anmeldung



Online

Wir haben 79 Gäste online