AutoWeller 15 16 SPI Weil Logo Becker Rot mit www Friedrich-Druck ApothekeNeueMitte 15 16
Die Formkurve zeigt endlich nach oben
Frauen Bezirksoberliga

HSG Mörlen - HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II 25:27 (11:13)

Frauen II Saison 16 17Für die Handballerinnen der 2. Frauenmannschaft galt es den Schwung aus dem Bieber-Spiel mit in die nächste Auswärtsbegegnung zu nehmen, denn es wartete mit der HSG Mörlen kein geringerer als der von Marco Boller gecoachte Tabellenführer der Frauenbezirksoberliga. Mörlen kam jedoch besser in die Partie und führte 2:0. Die Abwehr der Grün-Weißen stand wie bereits gegen die KSG Bieber dennoch sicher und zwang Mörlen beinahe in jedem Angriff ins Zeitspiel.  Insbesondere Lisa Altenheimer machte hier einen klasse Job. In der 8. Minute war der dünne Vorsprung der Gastgeberinnen aufgebraucht, Dutenhofen glich zum 2:2 aus.

Bis zum 6:4 hatte die Boller-Truppe die Nase trotzdem noch hauchdünn vorn, doch ab sofort nahmen die Grün-Weißen das Heft in die Hand. So gelang ihnen in der 18. Minute die 6:7-Führung, die sie - ohne zu viel verraten zu wollen - auch über die restlichen 42 Minuten nicht mehr hergeben wollten. Der Vorsprung pendelte sich bis zur Halbzeitpause zwischen zwei und drei Toren ein. Beim Stand von 11:13 wurden dann die Seiten gewechselt. 

Über die Stationen 13:16 und 14:18 konnte die grün-weiße Sieben nach der Halbzeitpause sogar über viele Tore über die erste und zweite Welle zum 15:20 aufstocken.

Doch sollte im letzten Viertel nochmal Spannung aufkommen. Die Frage, die sich stellte war, ob das Nervenkostüm der Dutenhofenerinnen dem Druck standhält, oder ob Ariobis Team einknicken wird, wie es in dieser Saison doch das ein oder andere Mal schon vorgekommen ist. Bis zur 51. Minute kamen die Mörlenerinnen per 7m nochmal gefährlich nahe ran. Eine zusätzliche Zeitstrafe auf Seiten der Grün-Weißen machte die Situation für die auch nicht ungefährlicher. Aber der kühle Kopf ließ die Gäste aus Dutenhofen auch die bremslichen letzten Minuten in der Frauenwaldhalle überstehen, woran auch die Auszeit von Marco Boller nichts mehr änderte.

 

Mit dem zweiten Sieg in Folge zeigte die Mannschaft von Trainer Roman Ariobi, dass mit ihnen zu rechnen ist. Jetzt muss die Vorgabe lauten, die starke Deckungsleistung und die verbesserte Torgefährlichkeit mit in die nächsten Begegnungen zu nehmen. 

Die nächste Gelegenheit hierfür bietet sich am kommenden Samstag, den 10.12.16 um 15 Uhr in der Sporthalle Münchholzhausen. Gegner ist dann das aktuelle Tabellenschlusslicht des WSV Opperhofen.

 

Die Torschützinnen:

HSG Mörlen: Obleser (2), Schmeißer (3), Wagner (6/1), Dietz, A. (2), Vetter (6/1), Kloppenburg (2), Stumm (1), Dietz, K. (3)

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II: Walter (1), Funk (2), Schäfer, Nicole (9/4), Hahn (1), Altenheimer (1), Wegner (6), Klein (3), Schäfer, Milena (4)

 

 

FALSCHE SPIELTERMINE

 
"Falsche Spieltermine"
 
 
Es besteht noch immer das Problem mit falschen Spielterminen auf unserer Homepage. In jedem Fall gelten ausschließlich die rot markierten Termine. Bitte informiert Euch ggf. über die richtigen Daten und Uhrzeiten über
 
Wir sind noch auf Fehlersuche!


 
Euer
 
 
"HSG-Team"
 
 
HBL Jugend17-DKB 4c RZ
Jugendzertifikat2016
Jugendzertifikat 15
hbl2014 RGB web
HBL Jugend13-DKB webRGB RZ
1
jugend_2010
HandballHilft
Foerderpreis Wetzlar

Anmeldung



Online

Wir haben 76 Gäste online