AutoWeller 15 16 SPI Weil Logo Becker Rot mit www Friedrich-Druck ApothekeNeueMitte 15 16
Es ging um so viel mehr!
Frauen Bezirksoberliga

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II - KSG Bieber 29:26 (11:12)

Frauen II Saison 16 17Es war die pure Erleichterung, die man nach Spielende an den Gesichtern der 2. Frauenmannschaft ablesen konnte. Für die Mannschaft von Trainer Roman Ariobi ging es in der Partie gegen die KSG Bieber am vergangenen Samstag um so viel mehr als nur endlich die nächsten beiden Zähler einzufahren. Die Selbstsicherheit und Konsequenz, die die Mannschaft in der vergangenen Saison noch auszeichnete, waren der Oberliga-Reserve insbesondere in den letzten vier Partien abhanden gekommen. Doch der Knoten platzte!  Und das ausgerechnet gegen die unangenehm zu spielenden Biebertalerinnen.

Zwar fiel das erste Tor der Begegnung für die Gäste, doch gefühlt hatten die Grün-Weißen die Nase ein wenig weiter vorn - zumindest zu Beginn der Partie, was sich auch bis zur 22. Minute im Ergebnis von 8:7 widerspiegelte. Bis dato hatte sich die Defensivreihe um Laureen Czech längst ein großes Sonderlob verdient: Immerhin hatte Czech im Deckungszentrum mit der Bieber-Kreisläuferin Tine Lather alle Hände voll zu tun. Lather biss sich häufig vergebens die Zähne an Czech aus. Während die KSG immer wieder mit den Schiedsrichterentscheidungen haderte, machte Sabrina Mehl zwischen den Pfosten eine gute Figur.

Gute Nachrichten gab es ebenfalls schon im Vorfeld der Partie, denn mit Nicole Schäfer kehrte eine Langzeitverletzte aus dem "Krankenstand" in den Kader der Dutenhofenerinnen zurück. Und in der 23. Minute markierte sie prompt die 9:7-Führung für ihre Mannschaft. Doch der Faden riss und die Biebertalerinnen witterten ihre Chance. Angetrieben von Spielmacherin Sabrina Heger kippte die Partie zum 9:10 kurz vor der Halbzeit. Die Pause kam beim 11:12-Halbzeitergebnis für die Grün-Weißen daher wie gerufen.

 

Zwar konnten die von Elisa Benatti gecoachten Biebertalerinnen den Schwung der letzten Minuten aus Halbzeit Eins mit in die zweite Spielhälfte nehmen, doch beim 15:15 waren beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe, oder doch nicht?

Mit Blick auf den Spielverlauf kann diese Frage klar mit "Nein" beantwortet werden, denn Jenny Wegner, Lena Klein, Lisa Altenheimer und Milena Schäfer sorgten gemeinsam mit einem von Sabrina Mehl parierten 7m für einen starken 6:0-Lauf zum 21:15. Die Deckungsumstellung zur klassischen "3:2:1" trug maßgeblich zum Aufschwung bei. Für Trainer Ariobi ging es in dieser Phase darum, die Konzentration gerade in dieser Phase hochzuhalten.

Es war Lena Rabenau erst in der 42. Minute vorbehalten, die Durststrecke ihrer Teamkollginnen zu beenden. Als Vida Majstorovic in der 51. Minute zum 26:21 einnetzte, war die Partie aber mehr oder weniger entschieden. Zwar gelang der Benatti-Truppe noch ein wenig Ergebniskosmetik, aber der lang ersehnte zweite Saisonerfolg ging absolut verdient auf das Konto der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. 

 

Die Torschützinnen:

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II: Funk (3), Schäfer, N. (2), Hahn (3), Czech (2), Majstorovic (4/2), Altenheimer (2), Wegner (3), Klein (6), Schäfer, M. (2)

KSG Bieber: Schweikert (2), Heger (3), Lorenz (1), Götz (2), Rühl (3), Rabenau, Lena (3), Lather (4), Thudium (2/1), Wießner (6/1)

 

 

FALSCHE SPIELTERMINE

 
"Falsche Spieltermine"
 
 
Es besteht noch immer das Problem mit falschen Spielterminen auf unserer Homepage. In jedem Fall gelten ausschließlich die rot markierten Termine. Bitte informiert Euch ggf. über die richtigen Daten und Uhrzeiten über
 
Wir sind noch auf Fehlersuche!


 
Euer
 
 
"HSG-Team"
 
 
HBL Jugend17-DKB 4c RZ
Jugendzertifikat2016
Jugendzertifikat 15
hbl2014 RGB web
HBL Jugend13-DKB webRGB RZ
1
jugend_2010
HandballHilft
Foerderpreis Wetzlar

Anmeldung



Online

Wir haben 6 Gäste online